Freizeitparks... i love it!

Meine Eltern sind mit uns Kindern viel in Deutschland gereist. So haben wir echt viel gesehen. Was für eine Vielfalt wir hier haben!

Wir haben dabei jeden Freizeitparks der halbwegs in der Nähe lag besucht. Was für ein Spass!

 

 

Hier mein Ranking für Deutschland:

 

1. Europapark Rust

2. Heidepark Soltau

3. Hansa-Park, Sierksdorf 

4. Phantasialand Brühl, bei Köln

5. Skyline-Park, bei Bad Wörishofen

6. Belantis, bei Leipzig

7. Holidaypark, Haßloch

8. Bayern-Park Reisbach

 

 

Europapark Rust

Mein absoluter Favorit in Deutschland!

 

Bei den großen Parks wie im Europapark muss man zwar manchmal ganz schön lange Wartenbis man endlich einsteigen kann, doch die Attraktionen sind hier richtig gut und abwechslungsreich!

 

Mein Liebling? 

Silverstar & blue fire Megacoaster

 

Ja, ich bin ein Achterbahnjunkie!

Doch ich mag auch das Theming und die ganze Anlage ist einfach wunderschön gestaltet.

 

Auch wunderbar: zur Herbstzeit!

Da ist der Park mit tausenden Kürbissen geschmückt. So wunderschön, vor allem auch abends die Stimmung mit der hübschen Beleuchtung.

 

 

Belantis

 

Zu Beginn gibts schon mal zu sagen: faire Preise für den Autoparkplatz!

 

Der Eintrittpreis für den Park selbst ist ok. Teurer darf meiner Meinung Belantis nicht werden.

Die Jahrestickets lohnen sich, wenn man in der Nähe wohnt auf jeden Fall!

 

Es gibt momentan Online ein Frühstücksticket zu kaufen. Mit dem hat man Parkeintritt und kann sich im Schlosscafé an einem kleinen Frühstücksbuffet bedienen.  Es ist wirklich klein, dafür gibts von allem etwas.

Wer vorm Achterbahnfahren einen vollen Magen braucht, der ist hier gut aufgehoben. :-)

 

Ich hab mir ein Online-Frühstücksticket gekauft. Mit dem Frühstücksgutschein gabs allerdings Probleme und Lauferei, weil das System gerade umgestellt wurde. Doch alle waren freundlich und es wurde einfach und schnell geregelt.

Daumen hoch! 

 

Hier das Schlosscafé von außen...

 

Ein paar Fahrgeschäfte...

 

Meist sind die, die nach nicht viel aussehen die, wo es einem flau im Magen wird!

 

Oh lala!

Nach 15 Jahren hab ich es nun endlich mal in den Belantis bei Leipzig geschafft!

 

Der Park ist ja noch recht jung. Naja jung kann man jetzt auch nicht mehr sagen...doch im Vergleich zu anderen Freizeitparks stimmt das schon! Freizeitparks brauchen Zeit zum Wachsen. 

 

Der Park ist an sich nett gemacht mit seinen einzelnen Bereichen und ist recht weitläufig. Mit fehlt irgendwie einiges. Mehr Natur und mehr Attraktionen. Es sieht alles sehr übersichtlich und etwas kahl aus.

 

Was mir vor Ort aufgefallen ist, dauernd fuhren die Achterbahnen und Fahrgeschäfte mit vielen Leerfahrten bzw. Leerplätzen. Obwohl im Juni 2017 nicht so viel los war, waren die Wartezeiten lang. Eine Single-Row gab es auch nicht. Dafür wurden schon mal genervt die Gäste angeraunzt, sie sollen sich nicht so haben und in die 2. Reihe setzen, obwohl man für die 1. Reihe sich die Beine in den Bauch stand. 

Ich als Einzelperson, hätte in der Zeit schon mehrmals fahren können, weil viele Plätze leer blieben. Also auf eine gute Auslastung wird gar nicht geschaut.

 

Gefallen haben mir die vielen Seen und Wasserflächen. :-)

 

Was auch sehr schön ist: Prärie der Indianer!

Dort kann man im Tippie trommeln und sich ein Stirnband bemalen und mich Federn schmücken. Von jung bis alt, über sämtliche Nationen, saßen wir auf kleinen Holzbänken und waren kreativ! Das nenn ich mal Völkerverständigung!

Außerdem kann man Kajak fahren und noch ein paar andere Dinge. Das war richtig schön und hat mir viel Spass gemacht! 

 

Alles in allen ein schöner Park im Osten Deutschlands. 

Bis zum nächsten Besuch wird sicher noch ein Weilchen vergehen. 

 

Schöner Tag!

Freizeitparks Apfelmarkt   Zimtschnecken   Töpfermarkt   Cheesecake   Florida   Singapur   Wollmarkt   Erfurt  

Weihnachtsbäckerei   Freisinger Gartentage

Besucherzaehler