Singapur... Der Streetfoodhimmel


Ich bin ein Foodie!


Auf Reisen verschiedene Speisen zu probieren ist für mich das mit das Größte.

Und was liebt ein Foodie am meisten? Richtig multikulti, Märkte und Foodcourts!


Leeecker!


Singapur ist der Foodie Heaven! 


Ob Laksa, chinesischer Feuertopf - Achtung HOT! -, Dim Sum und natürlich Roti Canai ist super lecker mit einem Curry zum reintunken :-)

Roti Canai

 

 

Roti Canai ist ein beliebtes Fladenbrot aus Malaysia. Es hat eine luftig weiche Konsistenz, die aus mehreren Schichten besteht. 

Dazu wird ein Currygericht, Dal oder eine Sauce zum Eintunken gereicht. Es wird zu jeder Tageszeit gern gegessen.

 

 

Zutaten:

2 Tassen Mehl

Prise Salz

Prise Zucker

1 Tasse Wasser

50 gr weiche Butter oder Ghee (geklärte Butter)

zusätzliche weiche Butter oder Ghee zum Bepinseln des Teiges und Einreiben der Teigbällchen

 

 

Mehl, Zucker, Salz in eine Schüssel geben und mischen. Butter/Ghee (weich/flüssig+ausgekühlt) unter die Mehlmischung geben.

Unter kneten das Wasser langsam zugeben bis ein geschmeidiger und weicher Teig entstanden ist. Teig sollte nicht klebrig und gut formbar sein.

Den Teig in kleine Portionen teilen und kleine Kugeln rollen (Golfballgröße).

Etwas Butter oder Ghee um die Kugeln reiben.

Teig für min. 2 Stunden ruhen lassen, besser noch über Nacht.

 

Die Arbeitsfläche mit etwas Butter/Ghee einfetten. 

Eine Kugel nehmen und dünn mit den Fingern ausrollen, wie eine Schnur.

Etwas Butter/Ghee draufpinseln und dann zu einer Schnecke drehen.

Mit einem Nudelholz dünn (ca. 3 mm) und rund ausrollen. 

 

Eine Pfanne erhitzen. Nicht zu heiß, sonst verbrennt der Teigfladen.

Bei Bedarf etwas Butter/Ghee in die Pfanne und den Teigfladen auf beiden Seiten goldbraun backen. 

 

 

Tipp...

 

...bei beschichteter Pfanne braucht man keine zusätzliche Butter/Ghee

...wenn sich der Roti nach oben wölbt mit einem Pfannenwender nach unten drücken

 

...Variante 2: die Teigkugeln können auch sehr dünn ausgezogen werden. Mit etwas flüssiger Butter/Ghee bestreichen. Dann den Teig zusammenfalten, dass sich am Ende ein Quadrat ergibt. Danach braten wie beschrieben.

 

 

Neu erlebte Reisen:

...Stuttgart...

...Berlin...

...Mallorca... 

...Ulm...

...Stuttgart...

...Ostkanada...

...Amsterdam...

...Thailand... 

 

Freizeitparks Apfelmarkt   Zimtschnecken   Töpfermarkt   Cheesecake   Florida   Singapur   Wollmarkt   Erfurt  

Weihnachtsbäckerei   Freisinger Gartentage

Besucherzaehler