Gärtnerglück...

Hach, es ist herrlich!

Die frische Luft, die Sonnenstrahlen auf der Haut und ich kann endlich wieder in der Erde wühlen, säen und pflanzen!

 

Mein Platz auf dem Balkon ist überschaubar, da ich ja leider keinen Garten habe, aber lamentieren gilt nicht, sondern erstmal das nutzen was man hat, Punkt.

 

Als erstes ließ sich vor gut 2 Monaten noch zu winterlichen Temperaturen der Schnittlauch blicken. Aus dem Waldrebenästchen schoben sich auch schon mal vor lauter Vorfreude ein paar kleine Knospen heraus. So wie es aussieht, sind beide mehr als gut durch den Winter gekommen.

 

Narzissen und eine rosafarbene Hyazinthe in Töpfen neben Huhn Gerda waren ein schöner Anblick. Kurz vor Ostern hielten weitere Narzissen sowie eine pinke Tulpe - die sich bisher noch nicht blicken läßt - Einzug und wurden in einen Balkonkasten gepflanzt.

Beim Besuch im Gartenmarkt konnte ich mich nicht beherrschen und erstand ein 6er Pack mediterrane Kräuter für 99 Cent. Da lachte mein Gärtner und Küchenfeeherz!

Außerdem fand ich noch einen Zitronenthymian und eine dunkelrote Pfingstrose. Da ich Pfingstrosen über alles liebe und sie im Blumenladen wahnsinnig teuer sind, wage ich ein Experiment und pflanze sie in einen großen Topf. Mal sehen, ob es klappt. Wenn schon eine Blüte kommt, dann hat es sich für mich schon gelohnt.

Was allerdings nicht so bedacht wurde, zu Ostern war es richig kalt. Es gab sogar Schneeregen und Schneesturm mit allem drum und dran... Das hieß für meine Neuankömmlinge statt frische Luft und Sonne mindestens Nachtruhe in der Küche. Das ging dann leider fast eine Woche so, aber was tut man nicht alles.

 

Vor einer Woche kamen dann hübsche Hornveilchen in gelb und verschiedenen Lilatönen hinzu. Die mag ich sehr gerne, man kann sie auch als eßbare Blütendekoration hernehmen und außerdem erinnern sie mich an zu Hause! :-)

 

Am Wochenende wurden nun die Balkonkästen mit frischer Erde befüllt und diverse Kräuter und Heilsamen gesät. Ich war ganz beeindruckt, das es nun sogar Spitzwegerich, Wegwarte und viele andere Heilpflanzensamen zu kaufen gab.   

 

Im mediteranen Balkonkasten gedeihen nun die gekauften Töpfchen:

Rosmarin, Majoran, Thymian, Salbei, Zitronenmelisse

 

In einem 2. Kasten habe ich folgendes ausgesäht:

Bohnenkraut, Nachtkerze, Boretsch,Wegwarte, Dill, und noch etwas Schnittlauch zum Aufforsten :-)

 

Außerdem macht sich etwas Vogelfutter selbstständig: scheinbar gehen 4 Sonnenblumensamen auf... Natur eben!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Jesenia Thorp (Samstag, 04 Februar 2017 03:56)


    Thanks for another magnificent article. The place else could anybody get that kind of info in such a perfect way of writing? I've a presentation next week, and I am on the look for such information.

  • #2

    Jada Alejo (Sonntag, 05 Februar 2017 00:52)


    Excellent site. A lot of useful info here. I'm sending it to a few friends ans additionally sharing in delicious. And certainly, thanks to your sweat!

  • #3

    Lila Denk (Sonntag, 05 Februar 2017 19:29)


    I think the admin of this web site is genuinely working hard in support of his site, as here every material is quality based stuff.

  • #4

    Micha Leisinger (Donnerstag, 09 Februar 2017 11:05)


    It's wonderful that you are getting thoughts from this piece of writing as well as from our argument made at this place.

  • #5

    Chrystal Levell (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:44)


    I read this piece of writing completely about the resemblance of newest and preceding technologies, it's awesome article.

Neu erlebte Reisen:

...Stuttgart...

...Berlin...

...Mallorca... 

...Ulm...

...Stuttgart...

...Ostkanada...

...Amsterdam...

...Thailand... 

 

Freizeitparks Apfelmarkt   Zimtschnecken   Töpfermarkt   Cheesecake   Florida   Singapur   Wollmarkt   Erfurt  

Weihnachtsbäckerei   Freisinger Gartentage

Besucherzaehler